Fotografieren ist für mich eine subjektive Interpretation von Momenten des Lebens, von Gefühlen, von Ausdrücken und Realitäten die uns täglich umgeben. 
Die Kunst ist, das Wesentliche zu erfassen und mit einem Klick für immer festzuhalten.

Ich fotografiere seit meinem 20.sten Lebensjahr, als ich mir eine Spiegelreflexkamera der Marke RICOH kaufte.

Damals hat man natürlich ausschliesslich schwarzweiss fotografiert, denn Farbig lag nicht in meinem Budget. Es hat Jahre gedauert, bis man sich endlich Farbfotos leisten konnte.

Zurzeit fotografiere ich mit einer Nikon Df, einer Nikon D850 und einer kleinen Fujifilm X-T10.

PoweredByMCNET